Tauchreisen
  Aktuell     ANGEBOTE !     Tauchschule     Tauchshop     Service     Sportzentrum     Verleih  
Afrika
Asien
Philippinen
Thailand Phuket
Thailand Khao Lak
Australien
Europa
Neuseeland
Nordamerika
Südamerika
Skandinavien
Südsee
Tobago
Last Minute
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Anfahrt
Geschenkgutschein
Information Faltblatt
IG-Tauchen
Druckkammer
Tauchsportuntersuchung
Banner
Literatur
Links
Sitemape
Impressum
AGB

Philippinen

Philippinen

PH - Republik der Philippinen - The Republic of the PhilippinesDie Philippinen liegen in Süd-Ost-Asien, nördlich des Äquators und 160 km südlich von Taiwan. Die Landfläche beträgt 299.404 qkm. und ist somit etwas kleiner als Deutschland. Es gibt insgesamt 7.107 Inseln, davon etwa 2.000 bewohnt. Über 2.500 Inseln sind namentlich nicht erfaßt. Die größten Inseln sind Luzon, Mindanao und Palawan. Die Bevölkerung besteht aus ca. 70 Millionen Einwohnern, Tendenz um jährlich 2,5 Prozent steigend. Die Philippinen sind das einzige christianisierte Land Asiens und rund 90 Prozent der Bevölkerung gehören einer christlichen Glaubensgemeinschaft an, mehr als 80 Prozent aller Filipinos sind katholisch. Das Klima ist tropisch. Man unterscheidet die Regenzeit (Juni bis November), die kühle Trockenzeit (Dezember bis Februar) und die heiße Trockenzeit (März bis Mai). Die Temperaturen liegen bei ca. 25 bis 40 Grad Celcius.



Zurück

Philippinen, Kontakt mt Pilotwalen

Weiter


Reiseziele: »Mabuhay« | »Puerto Galera / Sabang Be

Reiseziele: »Mabuhay« | »Puerto Galera / Sabang Beach« | »Palau«

»Mabuhay«
Mabuhay, Willkommen im Reiseland Philippinen. Die Philippinen umfassen ein Gebiet von mehr als 7000 Inseln. Das Land wurde stark geprägt durch die spanische Kolonialzeit. Bis auf die südlichste Insel Mindanao, die überwiegend islamisch ist, sind die Philippinen ein katholisches Land.
Auch die Amerikaner haben in den letzten Jahrzehnten starken Einfluss auf die Kultur und Lebensweise der Filipinos genommen. Die Filipinos sind ein schüchternes und höfliches Volk. Reisende werden grundsätzlich sehr gastfreundlich aufgenommen. Neben der landschaftlichen Schönheit und dem angenehmen Tropenklima ist dies ein sehr erfreulicher Aspekt beim Besuch dieses asiatischen Landes mit dem westlichen Ambiente.Die Landschaft der Philippinen reicht von tropischer Vegetation im Süden und dem Mittelteil bis zu Landschaften und Gebirgszügen im Norden von Luzon, die an den 'Schwarzwald' erinnern. Die Reisterrassen von Banaue/Luzon gehören zu den Naturwundern dieser Welt. Ein besonderes Charakteristikum der Philippinen sind die bunt bemalten und einfallsreich dekorierten "Jeepneys". Ohne diese Sammeltaxis, die sehr preiswert sind, würde der Transport von Personen und Gütern nicht funktionieren.
Für jeden Reisenden eine echte Attraktion. Den Taucher erwartet eine einzigartige Korallenvielfalt auf den Philippinen und abwechslungsreiches Tauchen. Von Steilabfällen mit Überhängen und Durchbrüchen, Naturschutzgebieten mit grossen Fischschwärmen bis zu Korallengärten, die von farbenfrohen Nacktschnecken und seltenen kleinen Meeresbewohnern bevölkert sind, reicht die Palette der Tauchgebiete.
Entdecken Sie das Paradies!

»Puerto Galera / Sabang Beach«
mit seinen herrlichen Buchten, einsamen Sandstränden und steil abfallenden Küsten ist ein attraktives Tauchgebiet mit einzigartigen Tauchplätzen ( siehe Tauchplatzbeschreibung). Puerto Galera hat sich besonders in den letzten Jahren zum bekannten und beliebten Reiseziel für Taucher entwickelt. Spanische Handelsschiffe und Galeeren suchten seit dem 17. Jahrhundert im einmalig schönen Naturhafen von Puerto Galera Schutz vor Taifunen. Die Provinzhauptstadt Puerto Galera liegt an der Nordküste Mindoros, ca. 120 km Luftlinie von Manila entfernt. Mit dem PKW (Reisezeit ca. 2,5 Stunden) und den Fähren/Privatbooten ( Reisezeit 1,5 Stunden ) ist Puerto Galera bequem zu erreichen.
Resorts, Tauchbasen und Restaurants sind in den von Puerto Galera nur wenige Minuten entfernten Buchten SABANG, SMALL LALAGUNA und BIG LALAGUNA gelegen.Die Basis von Cocktail Divers und das Resort Garden of Eden befinden sich in Sabang Beach, einem ehemaligen Fischerdorf. Sabang Beach ist neben dem Tauchen bekannt für seine landschaftliche Schönheit und dem unterhaltsamen Nachtleben mit Pubs und Restaurants.

Die benachbarten Strände von Small LaLaguna und Big LaLaguna, laden besonders zum faulenzen und sonnenbaden ein. Diese Strände sind bequem in wenigen Minuten von der Tauchbasis/Resort in Sabang zu Fuss zu erreichen.

In Sabang Beach gibt es zahlreiche Geschäfte, in denen alle Dinge des täglichen Bedarfs zu erwerben sind. Interessant ist die Mischung der Restaurants, vom Frühstück beim Österreicher, über Lunch beim Franzosen und Abendessen im Thai Restaurant und noch vieles mehr könnt Ihr wählen. Die Preise für Speisen und Getränke sind sehr günstig. Ca. 10 € am Tag reichen vollkommen aus. Als Beispiel fuer die geringen Preise können Sie hier die Menükarte des Garden of Eden als PDF downloaden.
Sabang Beach bietet sich auch für Ausflüge an. Ihr könnt mit uns an tauchfreien Tagen oder wenn Sie Nichttaucher sind, Land und Leute entdecken.

»Palau«
Palau ist eine Kleininselwelt östlich der Philippinen und nördlich von Neu-Guinea welche Ihnen mit seinen unberührten Riffen, den endlos langen Sandstränden einen Eindruck von Südsee vermittelt. Dieses Paradies zählt zu den reizvollsten Reisezielen im Stillen Ozean. Die 125 km lange, schmale Kette der eigentlichen Palau-Gruppe besteht aus acht großen und unzähligen kleinen Inseln innerhalb eines gemeinsamen Riffs.
Korror ist mit 9500 Einwohnern administratives und aufstrebendes kommerzielles Zentrum der Republik mit eigener Atmosphäre. Etwa 11 km nördlich von Koror liegt der Flughafen Airai. Auf der dschungelbedeckten Insel leben Salzwasserkrokodile. Mit dem Boot läßt sich in einer Tagestour das Schönste von Palau erkunden.
Über dem Wasser erheben sich um 200 "floating garden islands", pilzähnlich geformte, smaragd-grün-bewachsene Korallenkalkgebilde. Ideale Lebensbedingungen haben hier phantastische Korallenriffe entstehen lassen, deren Außenseiten zum Teil mehrere hundert Meter tief senkrecht abfallen.
Hier zu tauchen ist jedoch nicht unbedingt etwas für Anfänger oder Unerfahrene. Dem fortgeschrittenen und erfahrenen Taucher, insbesondere dem Fotografen, bieten sich hier jedoch einzigartige Tauchgänge. Kenner meinen: Ein Tag Tauchen in Palau wiegt zehn Tage an anderen berühmten Tauchplätzen der Welt auf!
Das Tauchgebiet PALAU bieten wir Ihnen in Kombination mit Sabang Beach an. Sie können in Palau täglich 3 Tauchgänge absolvieren.

Der Grund der Lagune ist erreicht, um Aufzutauchen klicken Sie bitte auf die untere Grafik.

Scuba-Travel-Shop Tauchen Sie auf !


Druckbare Version